Fachowcy Firmy Meyer Sp. z o. o.



 

Zeitarbeit für die Zukunft – Stärke durch Unternehmensverbund

geschrieben am: 30-04-2015

Die Zeitarbeit gilt seit Jahren nicht nur als modernstes Arbeitsmarktinstrument, sondern ist ein Spiegel der Konjunkturentwicklung – vor allem in der mittelständischen Wirtschaft. Der Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung, der mittelfristig einen flächendeckenden und branchenübergreifenden Mindestlohn vorsieht, stellte viele Unternehmen in der eigenen Planung vor eine große Aufgabe.

Die GeAT AG als Mitglied im iGZ stand den Herausforderungen um eine Gleichbehandlung in Form von ansteigenden Mindestlöhnen, Branchenzuschlägen bis hin zu Equal-Pay-Lösungen stets offen gegenüber. Sozialverträglichkeit und wirtschaftliche Fairness waren für den größten Thüringer Personaldienstleister eine Selbstverständlichkeit – und werden es auch in Zukunft sein. „Es ist für jeden einzelnen Mitarbeiter im Speziellen und für die Wirtschaft im Allgemeinen entscheidend, dass wir eine uneingeschränkte Anerkennung der Zeitarbeit erreichen. Es gibt kein Instrument am Markt, das flexiblere Lösungen für die Unternehmen bietet. Aus diesem Grund ist eine faire Behandlung der Mitarbeiter ein Muss, das leider noch nicht überall als Selbstverständlichkeit angesehen wird. Unabhängig von politischen Entscheidungen und Vorgaben haben wir es Dank einer guten Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und einem treuen und stetig wachsenden Kundenstamm geschafft, schon jetzt ein stabiles und faires Vergütungssystem für unsere Mitarbeiter vorweisen zu können, was zum Teil – im Sinne der Beschäftigten – über die sozial-partnerschaftlichen Tarife zwischen dem iGZ und den DGB-Gewerkschaften hinausgeht“, so Helmut Meyer, Inhaber und Vorstandssprecher der GeAT AG.

Es ist wichtig, gerade in herausfordernden Zeiten über den Tellerrand hinaus zu blicken. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Schwesterunternehmen Meyer Fachkräfte GmbH und der im vergangenen Jahr in Polen gegründeten Fachowcy Firmy Meyer Sp. z o. o. zeigt das Gespür von Helmut Meyer im Umgang mit dem sogenannten Fachkräftemangel und der demographischen Entwicklung. Hier konnte vor allem der Einsatz polnischer Mitarbeiter die Umsetzung von Kundenanforderungen auf dem regionalen Markt ermöglichen. Federführend verantwortlich zeichnet hierfür der Sohn des Firmeninhabers, Florian Meyer, der die Herausforderung des Firmenaufbaus in Breslau mit großem Engagement übernommen und wirtschaftlich positiv durch das erste Jahr geführt hat. Dies veranlasst die schon am überregionalen Markt arbeitende Meyer Fachkräfte GmbH weiter aus dem Cash Flow zu expandieren, um auch polnischen hochqualifizierten Fachhochschul- und Hochschulabsolventen mehr Perspektiven in Berlin, Köln und Frankfurt/Main zu bieten, wo die Meyer Fachkräfte GmbH Niederlassungen aufgebaut hat.

Unter dem Motto „Zeitarbeit für die Zukunft“ wird die GeAT AG in diesem Jahr ihr 20-jähriges Firmenjubiläum feiern. Seit der Gründung 1995 hat sich das Unternehmen zum größten regionalen Personaldienstleister entwickelt und steht mit seinem Namen für Qualität und Zuverlässigkeit. Um die Erfahrungen und Kompetenz auch auf die noch in den Kinderschuhen steckende Schwester- und Tochterfirma zu transferieren, wird in 2015 der Unternehmensgruppe um Helmut Meyer eine Identität gegeben. Der Konzern wird unter dem Namen „Meyer Gruppe“ am Markt auftreten und damit Wachstum, Know-How-Transfer und Kompetenz im Bereich Personaldienstleistungen demonstrieren. Die GeAT AG wird als regionaler Anbieter mit 15 Niederlassungen in Thüringen das Personaldienstleistungsspektrum bedienen. Die Meyer Fachkräfte GmbH agiert überregional in Sangerhausen, Köln, Frankfurt/Main, Aschersleben und Berlin mit Spezialisierung auf Fachkräfte. Die in Breslau ansässige Fachowcy Firmy Meyer Sp. z o. o. wird sich weiterhin auf die Gewinnung und Vermittlung polnischer Fachkräfte für den deutschen und polnischen Arbeitsmarkt konzentrieren. Durch die entstehenden Synergieeffekte, schnelle Kommunikation und im Bewusstsein auf die eigene unternehmerische Stärke – mit 20 Jahren Erfahrung und einem kompetenten und kontinuierlich gewachsenem Team – ist die „neue Meyer Gruppe“ auch den regional-politischen Herausforderungen gegenüber gut aufgestellt. So wird das Jahr 2015 – trotz und wegen Tariferhöhungen zugleich – ein gutes Jahr für die seit Januar 2015 neu firmierende „Meyer Gruppe“.

Meyer Fachowcy

in Kooperation mit:

Unser starker Partner im Unternehmenskonzern wenn es um Qualifizierung und betriebliches Gesundheitsmanagement geht.

Wir sind Mitglied im Polskie Forum HR.



Kontakt

Fachowcy Firmy Meyer Sp. z o. o.
ul. Piłsudskiego 74/45
50-020 Wroclaw/Polen

Telefon: +48 717562710
Fax: +48 717562711
E-Mail schreiben
Kontaktformular